Eine fehlerhafte Achsgeometrie kann in Folge eines Unfalls oder nach abruptem Überfahren eines hohen Bordsteins auftreten.

Achsvermessung (Spurvermessung)

Damit alles richtig läuft


Eine fehlerhafte Achsgeometrie muss nicht zwangsläufig Folge eines Unfalls sein, sie kann schon nach abruptem Überfahren eines hohen Bordsteins oder durch Schlaglöcher auftreten, was im alltäglichen Straßenverkehr schnell vorkommen kann.

Auch wenn auf den ersten Blick keine Beeinträchtigungen wie mangelhafter Geradeauslauf, ungewohntes Kurvenverhalten oder ein schräg stehendes Lenkrad zu erkennen sind, können ungleichmäßig abgefahrene Reifen die teure Folge sein.

Daher ist eine regelmäßige Achsvermessung (Spurvermessung) zu empfehlen, die wir nach den fahrzeugspezifischen Sollwerten des Herstellers (Spur und Sturz) für Sie durchführen und ggf. einstellen und optimieren.